Download Kostenrechnung by Professor Dr. Günter Fandel, Dipl. Kffr. Birgit Heuft, Dr. PDF

By Professor Dr. Günter Fandel, Dipl. Kffr. Birgit Heuft, Dr. Andrea Paff, Dr. Thomas Pitz (auth.)

In der dritten Auflage dieses Lehrbuches wurden einige formale und inhaltliche ?nderungen und Aktualisierungen eingearbeitet und der Inhalt wurde besonders im Kapitel zum aim Costing erweitert. Der fundierte Gesamt?berblick ?ber die traditionellen und neueren Stoffinhalte der Kostenrechnung und des Kostenmanagements bleibt erhalten, ebenso wie die Darstellung der Systeme der Istkostenrechnung, der Plankostenrechnung und der Prozesskostenrechnung. Die Einbettung der Stoffinhalte in den gr??eren Bezugsrahmen von Kostenrechnung, Produktionsplanung sowie Produktions- und Kostenrechnung verdeutlicht den thematischen Zusammenhang. Durch die zahlreichen Abbildungen und Tabellen, aber auch besonders durch die jedem Kapitel folgenden ?bungsaufgaben mit L?sungen, wird dem Leser der Stoff vermittelt und eine Erfolgskontrolle der erlernten Inhalte erm?glicht.  

Show description

Read Online or Download Kostenrechnung PDF

Best german_6 books

Beschreibende Statistik: Praxisorientierte Einführung

Dieses einf? hrende Lehrbuch zeigt den gesamten Ablauf einer statistischen Untersuchung, ausgehend von der Datenerhebung ? ber die Aufbereitung und examine der Daten bis hin zur Interpretation der Ergebnisse, fundiert auf. Im Vordergrund stehen die Anwendung und praktische Umsetzung statistischer Methoden.

Angewandte Psychologie für das Projektmanagement: Ein Praxisbuch für die erfolgreiche Projektleitung

Professionelles Projektmanagement - zahlreiche Fortbildungen und Bücher vermitteln, wie guy Projekte initialisiert, organisiert, plant und den Projekterfolg kontrolliert. Viele Projektleiter beherrschen diese Fertigkeiten - und scheitern dennoch. Denn oft ist ihnen nicht bewusst, dass erfolgreiches Projektmanagement viel mehr ist als Planung und agency: Personen führen, mit Konflikten und Krisen umgehen, kommunizieren, Informationsflüsse lenken, Meinungsbildung und das Projektumfeld steuern, die Identifikation der Mitarbeiter fördern, Wissen und Kreativität managen sowie internationale und virtuelle groups leiten - das ist angewandte Psychologie!

Devisenoptionen

Durch weitreichende Verbesserungen im Nachrichten-und Transportwesen ist unsere Er de kleiner geworden, nicht nur in soziologischer Hinsicht, sondern auch in Bezug auf Handel, Finanzen und Markte. Dennoch battle in manchen Fallen dies die Ursache fur wichtige Unwagbarkeiten, die auf der Wechselwirkung von Zinssatzen und verschiede nen Devisenkursen beruhten.

Additional resources for Kostenrechnung

Example text

Deckungsbeitrag und Deckungsbeitragsrechnung, in: Grochla, E. / Wittmann, W. ): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, Bd. I11, 4. , Stuttgart 1974, Sp. 1137-1155, hier Sp. 1141. , S. 76. Vgl. Abb. 1. h. die unterstellte Proportionalität muß auf einer direkten Zuordenbarkeit basieren. Die synonyme Begriffsverwendung ist folglich nicht korrekt, da das Durchschnittsprinzip die oben beschriebene künstliche Fixkostenproportionalisierung beinhaltet. Auf den Begriff Proportionalitätsprinzip sollte daher ganz verzichtet werden.

47 48 49 Vgl. : Flexible Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung, 10. , Wiesbaden 1993, S. 34f. Vgl. 1 sowie Kapitel 6. V gl. , S. 172ff. 4 Verursachungsprinzip 33 Die Deckungsbeitragsrechnung stellt ein Instrument zur Erfolgsplanung und Erfolgskontrolle dar. Je nach gewählter Bezugsbasis lassen sich Deckungsbeiträge für unterschiedliche, hierarchisch angeordnete Objekte ermitteln. Denkbar ist die Anordnung der Berechnung von Deckungsbeiträgen für: Produkteinheit ~ Produktart ~ Produktgruppe ~ KostensteIle ~ Betriebsbereich ~ Gesamtunternehmung.

Aus diesem Grund gehen in ein Produktionsmodell ebenfalls nur endlich viele Güter ein, deren Anzahl im folgenden mit K bezeichnet 80 81 82 Vgl. 4. Vgl. 3. Vgl. Fandei. , S. 34. 48 3 Produktions- und kostentheoretische Grundlagen wird. Diese K Güter werden in J Endprodukte, S Zwischenprodukte und / Produktionsfaktoren unterteilt. Daher muß gelten: K=J+S+/. }'. Hierbei gibt eine Komponente V k des Vektors v die Menge des am Produktionsprozeß beteiligten Gutes k (k = 1, ... , K) an. h. es gilt v E IR K , wobei IR K auch als Güterraum bezeichnet wird.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 27 votes