Download Konzepte für das Service Engineering: Modularisierung, by Thomas Herrmann, Uwe Kleinbeck, Helmut Krcmar PDF

By Thomas Herrmann, Uwe Kleinbeck, Helmut Krcmar

In den letzten Jahren wurde der Dienstleistungssektor immer wichtiger. Die criteria bei der Entwicklung sind aber noch nicht denen bei der Produktentwicklung vergleichbar. Die umfassende Disziplin des "Service Engineering" hat deswegen spezielle Methoden entwickelt, die die systematische Planung und Entwicklung von Dienstleistungen verbessern. Diese komplexe Aufgabe in Unternehmen kann oft nur durch die Einbindung verschiedener Fachdisziplinen erfüllt werden. In diesem Band werden deswegen Konzepte des Service-Engineering - die Modularisierung von Dienstleistungen, die sozio-technische Modellierung von Dienstleistungsprozessen sowie das Produktivitätsmanagement von Dienstleistungsarbeit - aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen entwickelt und unterstützende IT-Werkzeuge vorgestellt. Ein "multiperspektivisches Referenzmodell" führt schließlich die verschiedenen Sichten zusammen und ermöglicht es, informationstechnische Werkzeuge aufeinander abzustimmen und Kommunikationsprozesse zu systematisieren.

Show description

Read Online or Download Konzepte für das Service Engineering: Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement PDF

Best german_9 books

Pneumatisches Verfahren zur Messung hoher und zeitlich schnell veränderlicher Gastemperaturen

Die vorliegende Arbeit behandelt ein zur Messung hoher und schnell verander licher Gastemperaturen geeignetes pneumatisches MeBverfahren, dessen Eigen schaften und Brauchbarkeit fur praktische MeBaufgaben durch die Ergebnisse theoretischer und experimenteller Untersuchungen nachgewiesen werden. Der Beschaftigung mit dem MeBverfahren lag die akute Problematik bei der gasoline temperaturmessung in den technischen Bereichen der thermodynamischen Energie erzeugung und Energieumsetzung zugrunde, wie zum Beispiel in den Forschungs gebieten der Stromungstriebwerke, der Gasdynamik und der Magneto-Hydro dynamik.

Zur Rationalität von Volksabstimmungen: Der Gentechnikkonflikt im direktdemokratischen Verfahren

Die Sympathie für direktdemokratische Verfahren ist in der deutschen Bevölkerung groß, in Politik und Politikwissenschaft gibt es hingegen auch viele kritische Stimmen. Neben Fragen der Vereinbarkeit solcher Verfahren mit der bestehenden Institutionenordnung wird immer wieder das erreichbare Rationalitätsniveau von Abstimmungskampagnen in Zweifel gezogen.

Extra resources for Konzepte für das Service Engineering: Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement

Example text

Jg (1976), S. 1-19. Weik, Karl E. (1979): The social psychology of organizing. 2. Aufl. , 1976. Wernerfelt, B. (1984): A Resource-based View of the Firm, In: Strategic Management Journal, Vol. 5, 1984, S. 171-180. Wernerfelt, B. (1989): From Critical Resources To Corporate Strategy, In: Journal of General Management, Vol. 14 (1989), S. 4-12. 44 Wolfgang Burr Winter, S. G. (1995): Four R’s of Profitability, In: Resource-based and Evolutionary Theories of the Firm: Towards a Synthesis, Hrsg. v. Montgomery, C.

102 unter Berufung auf Lippman/Rumelt (1982). Winter (1995), S. 159 weist darauf hin, dass ein so verstandener verteidigungsfähiger Wettbewerbsvorteil nicht dadurch definiert ist, dass die daraus resultierenden Gewinnmöglichkeiten eine bedeutende Höhe aufweisen oder langanhaltend sind. Auch Barney (1994), S. 119 schließt sich dieser Auffassung an, indem er ausführt: „... “ Barney (1991), S. 102 weist darauf hin, dass sein Konzept des verteidigungsfähigen Wettbewerbsvorteils nicht auf eine bestimmte Kalenderzeit der Dauer dieses Wettbewerbsvorteils abstellt und eine Gleichgewichtskonzeption darstellt.

Der zweite wichtige Einflussfaktor ist die strategische Bedeutung der jeweiligen Dienstleistung, d. h. in welchem Ausmaß sie zur Differenzierung des Kundenunternehmens im Wettbewerb beiträgt und daher geheimhaltungsbedürftig ist. Aus der Kombination dieser beiden Merkmale (unter der Voraussetzung, dass die Eigenkompetenz des Kunden und sein Wissen über die Gesamtarchitektur der Dienstleistung gegeben sind, siehe Abbildung 7) ergeben sich folgende Gestaltungsempfehlungen: Ist das einzelne Dienstleistungsmodul stark an die Besonderheiten der Kundenorganisation anzupassen und darüber hinaus für die Kundenorganisation von strategischer Bedeutung, so ergibt sich die Empfehlung, dass der Kunde die Erstellung des in Frage stehenden Dienstleistungsmoduls selbst übernimmt und auf diese Weise das Angebot des externen Dienstleistungsanbieters entbündelt (Feld links oben in Abbildung 8).

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 39 votes