Download Die Seele: Natur- und Kulturgeschichte von Psyche, Geist und by Hartmann Hinterhuber PDF

By Hartmann Hinterhuber

Die Vorstellungen der Seele sind heute widersprüchlicher denn je, sie reichen von der "Lebenskraft" hin zur Summe der kognitiven Prozesse, zum Bewusstsein und zur Anima immortalis, der nach dem Tode weiterlebenden Seele. Das Buch führt nicht nur in die Kulturgeschichte des Seelenbegriffes ein, es setzt sich sehr kenntnisreich mit den Ergebnissen der modernen Neurowissenschaften auseinander. Die biologisch orientierte Neurowissenschaft läuft Gefahr, nicht nur das Innenleben des Menschen, sondern auch dessen biografische Einmaligkeit und Individualität aus dem Blickfeld zu verlieren. Hartmann Hinterhuber versucht zwischen all jenen Wissenschaften zu vermitteln, die sich um ein tieferes Verständnis der Hirnfunktionen und des Bewusstseins des Menschen bemühen und schlägt eine Brücke von der Kulturanthropologie über die Philosophie zu den Neurowissenschaften.

Show description

Read Online or Download Die Seele: Natur- und Kulturgeschichte von Psyche, Geist und Bewusstsein PDF

Similar german_9 books

Pneumatisches Verfahren zur Messung hoher und zeitlich schnell veränderlicher Gastemperaturen

Die vorliegende Arbeit behandelt ein zur Messung hoher und schnell verander licher Gastemperaturen geeignetes pneumatisches MeBverfahren, dessen Eigen schaften und Brauchbarkeit fur praktische MeBaufgaben durch die Ergebnisse theoretischer und experimenteller Untersuchungen nachgewiesen werden. Der Beschaftigung mit dem MeBverfahren lag die akute Problematik bei der gasoline temperaturmessung in den technischen Bereichen der thermodynamischen Energie erzeugung und Energieumsetzung zugrunde, wie zum Beispiel in den Forschungs gebieten der Stromungstriebwerke, der Gasdynamik und der Magneto-Hydro dynamik.

Zur Rationalität von Volksabstimmungen: Der Gentechnikkonflikt im direktdemokratischen Verfahren

Die Sympathie für direktdemokratische Verfahren ist in der deutschen Bevölkerung groß, in Politik und Politikwissenschaft gibt es hingegen auch viele kritische Stimmen. Neben Fragen der Vereinbarkeit solcher Verfahren mit der bestehenden Institutionenordnung wird immer wieder das erreichbare Rationalitätsniveau von Abstimmungskampagnen in Zweifel gezogen.

Extra resources for Die Seele: Natur- und Kulturgeschichte von Psyche, Geist und Bewusstsein

Example text

Noch Aristoteles schreibt, dass "die Seele, von den Winden geboren, aus dem All in Lebewesen eintritt, wenn diese atmen". Pythagoras (t 497) und die Pythagoreer entwickelten zwei Theorien über die Seele: Die erste und ursprünglichere, die vielleicht von Pythagoras selbst stammt, besagt, dass die unsterbliche Seele des Menschen eine Harmonie oder eine harmonische Abstimmung abstrakter Zahlen darstelle. Diese Zahlen und ihre harmonischen Beziehungen gehen dem Körper voraus und überleben ihn. Die zweite Theorie, die dem Simmias, einem Schüler des Pythagoreers Philolaos zugeschrieben wird, lässt die Seele eine Harmonie oder Abstimmung des Körpers sein, gleich der Harmonie oder Gestimmtheit einer Leier.

Nur der mit Leben erfüllte Körper ist ein bewusstes Ich. Bei Homer verlässt also die Psyche den Menschen bei Tod oder Ohnmacht: Immer denkt er an die Seele, die den Menschen im Tod verlässt. Das Fortgehen der Seele aus dem Menschen beschreibt er folgendermaßen: Sie wird ausgehaucht und verlässt den Menschen durch den Mund, aber auch durch Wunden und fliegt zum Hades, wo sie als Totengespenst, als Abbild (Eido- 32 Ion) des Verstorbenen ein Schattendasein führt. "Psyche" ist für Homer somit prinzipiell nur die "Totenseele".

Darin reichert sich die Phantasie und auch die Leidenschaft an. Beim Wiederaufsteigen legt sie das "Pneuma" wieder ab. Die Psychagogie ist in diesem Verständnis somit keine Psychotherapie, sondern vielmehr eine Anleitung zu heilsorientiertem Denken, in das sich ethische Normen einbinden. Diese Vorstellung entwickelte später Proklos weiter, indem er den Glauben, die Wahrheit und die Liebe als jene psychischen Grundhaltungen festschrieb, die der Mensch aufweisen muss, wenn er seine Seele mit dem Göttlichen vereinigen will.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 19 votes