Download Die Entscheidung zur Funktionsverlagerung im Konzern: Eine by Paul Zimmermann PDF

By Paul Zimmermann

​Die Entscheidung zur Funktionsverlagerung im internationalen Konzern wird durch die Preisgrenzen der beteiligten Unternehmen im Fremdvergleich und die betriebswirtschaftliche Preisgrenze aus Konzernsicht bestimmt. Deshalb wirken die einzelnen wirtschaftlichen und steuerlichen Einflussfaktoren unterschiedlich auf die Verlagerung, je nachdem, welche Preisgrenze sie beeinflussen.Anhand einer examine dieser Faktoren lassen sich die Stärken und Schwächen der deutschen Regelung zur steuerlichen Behandlung von Funktionsverlagerungen angesichts des Leitbildes einer möglichst entscheidungsneutralen Besteuerung ermitteln. Dies führt zu einer differenzierten Kritik der bestehenden steuerlichen Behandlung von Funktionsverlagerungen, die zwischen wirtschaftlich begründeten Barrieren und (unerwünschten) steuerlichen Hindernissen unterscheidet.Vor dem Hintergrund einer optimalen Ressourcenallokation im Konzern sind gerade die letzteren Anknüpfungspunkt für Korrekturen und Verbesserungsvorschläge.

Show description

Read Online or Download Die Entscheidung zur Funktionsverlagerung im Konzern: Eine Analyse des Zusammenwirkens der Preisgrenzen der beteiligten Entscheider PDF

Best german_6 books

Beschreibende Statistik: Praxisorientierte Einführung

Dieses einf? hrende Lehrbuch zeigt den gesamten Ablauf einer statistischen Untersuchung, ausgehend von der Datenerhebung ? ber die Aufbereitung und examine der Daten bis hin zur Interpretation der Ergebnisse, fundiert auf. Im Vordergrund stehen die Anwendung und praktische Umsetzung statistischer Methoden.

Angewandte Psychologie für das Projektmanagement: Ein Praxisbuch für die erfolgreiche Projektleitung

Professionelles Projektmanagement - zahlreiche Fortbildungen und Bücher vermitteln, wie guy Projekte initialisiert, organisiert, plant und den Projekterfolg kontrolliert. Viele Projektleiter beherrschen diese Fertigkeiten - und scheitern dennoch. Denn oft ist ihnen nicht bewusst, dass erfolgreiches Projektmanagement viel mehr ist als Planung und business enterprise: Personen führen, mit Konflikten und Krisen umgehen, kommunizieren, Informationsflüsse lenken, Meinungsbildung und das Projektumfeld steuern, die Identifikation der Mitarbeiter fördern, Wissen und Kreativität managen sowie internationale und virtuelle groups leiten - das ist angewandte Psychologie!

Devisenoptionen

Durch weitreichende Verbesserungen im Nachrichten-und Transportwesen ist unsere Er de kleiner geworden, nicht nur in soziologischer Hinsicht, sondern auch in Bezug auf Handel, Finanzen und Markte. Dennoch conflict in manchen Fallen dies die Ursache fur wichtige Unwagbarkeiten, die auf der Wechselwirkung von Zinssatzen und verschiede nen Devisenkursen beruhten.

Additional resources for Die Entscheidung zur Funktionsverlagerung im Konzern: Eine Analyse des Zusammenwirkens der Preisgrenzen der beteiligten Entscheider

Example text

44; Reichl, IStR 2009, S. 682; Baumhoff, in: Baumhoff/Dücker/Köhler (Hrsg): FS Krawitz, 2010, S. ; Wellens, IStR 2010, S. 155. Für den hypothetischen Fremdvergleich in Art. 9 Abs. 1 OECD-MA bzw. den OECD Verrechnungspreisrichtlinien vgl. ): DBA, 2008, Art. 9 OECD-MA, Rn. ): Doppelbesteuerung, Art. 9 OECD-MA, Rn. 125; Rehfeld, Vereinbarkeit, 2008, S. ; Freudenberg/Ludwig, BB 2011, S. 218. Zur Herleitung der Denkfigur des ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters vgl. Döllerer, Verdeckte Gewinnausschüttungen, 1990, S.

1 Abs. 5 AStG alle schuldrechtlichen Beziehungen, die für den Steuerpflichtigen oder die nahe stehende Person ertragsteuerlich von Bedeutung ist. 70 Weiterhin bedarf es innerhalb dieser steuerlich bedeutsamen Geschäftsbeziehungen einer Abweichung von Bedingungen, die fremde Dritte untereinander unter gleichen oder vergleichbaren Verhältnissen vereinbart hätten. 72 Auf welche Weise dieser Vergleich mit den unter fremden Dritten üblichen Vereinbarungen durchzuführen ist, wird in § 1 Abs. 3 AStG geregelt und ist Gegenstand des nächsten Abschnitts.

II 1996, S. 204, 205; BFH, Urt. v. 1995 – I R 88/94, BStBl II 1996, S. 383, 384; Baumhoff, in: F/W/B, § 1 AStG, Anm. 114; Flick, in: JbFSt 1981/82, 1981, S. 135; Ritter, BB 1983, S. 1682; Baumhoff, Dienstleistungen, 1986, S. ; Baumhoff/Ditz/Greinert, DStR 1987, S. ; Baranowski, Auslandsbeziehungen, 1996, S. 278, Rn. 692; Baumhoff, in: FS Flick, 1997, S. 636, 639 ff. m. w. ): Steuerplanung, 2003, S. a. ): Steuerrecht, 2005, S. ): Unternehmensteuerreform 2008, 2007, S. ; Baumhoff/Ditz/Greinert, DStR 2007, S.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 42 votes