Download Biologische Psychologie by Professor Dr. Niels Birbaumer, Professor Dr. Robert F. PDF

By Professor Dr. Niels Birbaumer, Professor Dr. Robert F. Schmidt (auth.)

Show description

Read or Download Biologische Psychologie PDF

Similar german_6 books

Beschreibende Statistik: Praxisorientierte Einführung

Dieses einf? hrende Lehrbuch zeigt den gesamten Ablauf einer statistischen Untersuchung, ausgehend von der Datenerhebung ? ber die Aufbereitung und examine der Daten bis hin zur Interpretation der Ergebnisse, fundiert auf. Im Vordergrund stehen die Anwendung und praktische Umsetzung statistischer Methoden.

Angewandte Psychologie für das Projektmanagement: Ein Praxisbuch für die erfolgreiche Projektleitung

Professionelles Projektmanagement - zahlreiche Fortbildungen und Bücher vermitteln, wie guy Projekte initialisiert, organisiert, plant und den Projekterfolg kontrolliert. Viele Projektleiter beherrschen diese Fertigkeiten - und scheitern dennoch. Denn oft ist ihnen nicht bewusst, dass erfolgreiches Projektmanagement viel mehr ist als Planung und agency: Personen führen, mit Konflikten und Krisen umgehen, kommunizieren, Informationsflüsse lenken, Meinungsbildung und das Projektumfeld steuern, die Identifikation der Mitarbeiter fördern, Wissen und Kreativität managen sowie internationale und virtuelle groups leiten - das ist angewandte Psychologie!

Devisenoptionen

Durch weitreichende Verbesserungen im Nachrichten-und Transportwesen ist unsere Er de kleiner geworden, nicht nur in soziologischer Hinsicht, sondern auch in Bezug auf Handel, Finanzen und Markte. Dennoch struggle in manchen Fallen dies die Ursache fur wichtige Unwagbarkeiten, die auf der Wechselwirkung von Zinssatzen und verschiede nen Devisenkursen beruhten.

Additional info for Biologische Psychologie

Sample text

2-12A, vgl. 8). Ein solches Membranprotein wird von einem engen wassergefüllten Kanal durchzogen, durch den kleine Moleküle diffundieren können. Dazu gehört vor allem das Wasser, das pro Sekunde in jeder Zelle etwa hundertmal ausgewechselt wird, wobei Wassereinund -austritt sich so exakt die Waage halten, daß die Zelle weder schwillt noch schrumpft. A außen Membran innen t e B kinetische Energie des Ions Stoffaustausch der Zelle mit ihrer Umgebung Bevor die in der extracellulären Flüssigkeit herantransportierten Stoffe der Zelle zur Verfügung stehen, müssen sie die Zellmembran passieren.

Sie wird daher, ebenso wie die nachfolgend beschriebene Osmose als passiver Transport bezeichnet. , ,,' ;M~rUii:':' . ' '. '. ' Wasser . (HP) , , • Wasser + ,' • , ' Kochsalz (NaCl) . ' .. .. ' . 2-11. Biophysikalische Grundlagen des Wasser- und Stoffaustausches zwischen den einzelnen Flüssigkeitsräumen des Organismus. A Diffusion bei Konzentrationsdifferenzen in einer Lösung als Folge der Brownschen Molekularbewegungen. (Erläuterungen im Text). B Osmotische Bewegungen von Wassermolekülen durch eine nur für Wasser durchlässige (semipermeable) Membran.

Den exokrinen Drüsen stehen die endokrinen Drüsen gegenüber, die ihre Wirkstoffe, nämlich die Hormone, in den Blutstrom abgeben. Auf sie wird in einem eigenen Kapitel eingegangen (Kap. 157). Bindegewebszellen und extracelluläre Matrix Die Zellverbände der menschlichen Organe sind praktisch alle in ein Netzwerk extracellulärer Makromoleküle eingeschlossen, das als extracelluläre Matrix bezeichnet wird. Die extracelluläre Matrix und die in sie eingelagerten und für sie spezifischen Zellen (z. B. 2-18).

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 32 votes