Download Auf der Suche nach Amerika. Begegnungen mit einem fremden by Bettina Gaus PDF

By Bettina Gaus

"Schwenke die Fahne, rede über Waffen und faith - und die ganze Unterschicht wählt republikanisch." Michael White, Pferdezüchter aus Idaho within united states: Anhand von vielen Begegnungen und Gesprächen sucht Bettina Gaus Antworten auf die Frage, used to be Amerikaner heute wirklich bewegt. Eine große Reportage über Träume und Albträume im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Monatelang reiste die taz-Journalistin Bettina Gaus durch 34 Bundesstaaten der united states, um herauszufinden, used to be seine Bewohner von sich und ihrem Land, der Weltlage oder den Europäern halten. Welche Rolle spielt es, Angehöriger der einzigen Weltmacht zu sein? used to be denken Amerikaner über den Irak-Krieg, illegale Einwanderung, Leben ohne staatliche Sozialversorgung? Sind sie so, wie wir sie uns vorstellen? Wie tolerant, rassistisch, religiös, mobil, naiv, nach Glück strebend, konservativ oder liberal sind die Amerikaner auf dem Land und in den Städten? Bettina Gaus? Begegnungen mit ganz unterschiedlichen Menschen erzählen von...

Show description

Read Online or Download Auf der Suche nach Amerika. Begegnungen mit einem fremden Land PDF

Similar demography books

Historical Statistics of the United States: Colonial Times to 1970, pt. 1-2

Contains lists, tables, and facts on: Senators; Senatorial elections; classes; occasion management and association; Committees; Senate association; and Senate powers.

Seasonality in Human Mortality: A Demographic Approach

Seasonal fluctuations in mortality are a chronic phenomenon throughout populations. In Western nations of the Northern hemisphere, mortality is sometimes greater in wintry weather than in summer time that is attributed to the dangerous results of chilly to overall healthiness. This does, notwithstanding, now not clarify why in less warm nations the diversities among iciness and summer season mortality are smaller than in international locations with hot or reasonable weather.

Renewing the Family: A History of the Baby Boomers

This publication strains the historical past of the baby-boomers, starting with an evidence of the reason for the post-war child increase and finishing with the modern issues of getting old boomers. It indicates how the baby-boomers challenged conventional kin attitudes and followed new existence within the Nineteen Sixties and Nineteen Seventies. Drawing on ninety interviews carried out with child boomers residing in London and Paris, the ebook demonstrates how their aspirations for rest and intake converged with family members obligations and tasks.

Demographic Projection Techniques for Regions and Smaller Areas: A Primer

The power to venture inhabitants developments is of significant significance for someone desirous about making plans - within the public in addition to deepest region. This e-book presents the instruments for making such projections and discusses 4 critical techniques: mathematical extrapolation, comparative equipment, cohort survival and migration versions.

Extra resources for Auf der Suche nach Amerika. Begegnungen mit einem fremden Land

Example text

Auf direktem Weg liegt diese Keimzelle der Vereinigten Staaten etwa 600 Kilometer von meinem Ausgangspunkt New York entfernt. Ich habe knapp 24000 Kilometer zurückgelegt, um sie zu erreichen – auch deshalb, weil ich oft kreuz und quer, vorwärts- und wieder zurückgefahren und dabei gelegentlich weit von Steinbecks Route abgewichen bin. Eine Karte, auf der die wichtigsten Stationen eingezeichnet sind, erweckt zwangsläufig den Eindruck von Zielstrebigkeit und Geradlinigkeit. Dieser Eindruck täuscht.

Zumindest ist diese historische Interpretation, wie ich Monate später in Virginia lernen werde, ebenso kleidsam wie verkürzt. Dort hatten abenteuerlustige Männer nämlich, schon Jahre bevor die Mayflower in See stach, eine Siedlung gegründet. In kommerziellem Auftrag. Ungeachtet dessen ist die Gründungslegende der Vereinigten Staaten älter als die Gründung selbst und zugleich bis heute lebendig. Wer seine Vorfahren bis an Bord der Mayflower zurückverfolgen kann, darf sich zum republikanischen Hochadel zählen.

Inzwischen weiß ich, was er meinte. Connecticut ist allerdings noch nicht die Gegend, in der mich Mutlosigkeit überfällt, im Gegenteil. Ich bin in Hochstimmung. Endlich würde die eigentliche Reise beginnen! Die ersten Tage in New York, in denen noch einige organisatorische Dinge geregelt werden mussten, und ein kurzer Abstecher nach New Jersey zählten ja nicht. Sie waren nützlich gewesen zur Einstimmung auf mein ehrgeiziges Vorhaben, und es gibt schlechtere Orte als New York, um in den USA anzukommen.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 30 votes