Download Atherogenität der Triglyceride: Symposium Mai 1991 Schloß by Prof. Dr. P. Schwandt, Dr. W. Fuchs (auth.) PDF

By Prof. Dr. P. Schwandt, Dr. W. Fuchs (auth.)

In dem vorliegenden Buch, das anläßlich des Symposiums "Atherogenität der Triglyceride" im Mai 1991 auf Schloß Fuschl entstand, werden alle Aspekte der Epidemiologie, Diagnostik und Therapie bei erhöhten Triglyceridwerten zu­ sammengefaßt. Eine Erhöhung der Triglyceridspiegel im Rahmen einer Fettstoffwechsel­ störung wird häufig in Verbindung mit anderen Erkrankungen, wie Hypertonie und Diabetes, beobachtet. Aus diesem Grund ist die Atherogenität für die Patienten von besonderer Bedeutung. Das Buch gibt einen Überblick über den neuesten Stand der Erkenntnisse von Zusammenhängen zwischen Pathophysiologie und Diagnostik, die bis vor kurzer Zeit weitgehend unbeachtet blieben und teilweise unbekannt waren. Begriffe wie das "metabolische Syndrom" haben erst in jüngster Vergangen­ heit für Schlagzeilen und Aufmerksamkeit in den Fachkreisen gesorgt. Besonderer Wert wi rd auf den ganzheitl ichen Therapieansatz bei der Behand­ lung dieser Fettstoffwechselstörungen gelegt, da neben der medikamentösen Therapie, die vornehmlich mit Fibraten durchgeführt wird, richtige Ernährung und Bewegung eine entscheidende Rolle spielen. Dr. Wolfram Fuchs Blaubeuren, im Oktober 1991 nine Einführung und Überblick Prof. Dr. P. Schwandt Jeder praktizierende Arzt kennt den adipösen Patienten mit Hypertonie, diabetischer Stoffwechsel lage und hohen Blutfetten. Dieses verbreitete Krankheitsbild und die dabei bestehenden Interaktionen zwischen den einzel­ nen Krankheitsbildern faßt guy heute als Syndrom X oder metabolisches Syndrom zusammen. Hinter diesem Syndrom versteckt sich oft die bundes­ deutsche Todesursache Nummer eins, die Arteriosklerose mit ihren weit­ reichenden Folgen.

Show description

Read or Download Atherogenität der Triglyceride: Symposium Mai 1991 Schloß Fuschl PDF

Best german_13 books

Untersuchungen über absorbierende Wolken: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde genehmigt von der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Stahl-und Temperguß: Ihre Herstellung, Zusammensetzung Eigenschaften und Verwendung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Steuerberatungslehre in den Vereinigten Staaten von Amerika und der Bundesrepublik Deutschland: Eine empirisch-komparative Untersuchung über die in beiden Staaten bestehenden Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für Steuerberater

Der Stand der Kenntnisse, den deutsche Steuerfachleute über die wichtigsten rechtlichen und wirtschaftlichen Probleme aus dem materiellen Steuerrecht der Vereinigten Staaten von Amerika besitzen, ist verhältnismäßig hoch. Dagegen bestand bisher ein ausgesprochenes Informationsdefizit hinsichtlich der Gegebenheiten auf dem Sektor des Steuerberatungswesens der united states sowie hinsichtlich der akademischen Ausbildung, die dort auf eine steuerberatende Berufstätigkeit vor­ bereitet.

Additional resources for Atherogenität der Triglyceride: Symposium Mai 1991 Schloß Fuschl

Sample text

Eine wichtige Rolle spielen in diesem Zusammenhang die Ballaststoffe, nicht nur hinsichtlich ihrer Gallensäurebindung und Cholesterinabsorption. Ballaststoffe senken die Energiedichte der gesamten Nahrung ab, führen 38 Ziel Nr. - .... p = NS 2 ....... t---"NS 4 < 0,001 < 0,001 < 0,001 < 0,001 6 8 10 12 Std. Abb. 2: Effekte von Fett und Alkohol auf den Triglyceridspiegel rascher zu einem Sättigungsgefühl und verringern auch die Aufnahme von Fetten. Dieempfohlene Menge Ballaststoffe sind 30 g am Tag, die durchschnittliche Zufuhr in Deutschland liegt bei nur 20 - 22 g.

44 Fischöle und ihr möglicher Wirkmechanismus Hauptnebenwirkung . der Flush Der Flush ist als unangenehme Nebenwirkung der Nikotinsäure bekannt. Es gibt Statistiken, z. B. aus Skandinavien, die gezeigt haben, daß bis zu 90 % der Patienten die Einnahme des Medikamentes wegen des auftretenden Hitzegefühls und der Hautrötung ablehnen. Andere Nebenwirkungen der Nikotinsäure sind Urtikaria, aber auch Abdominalbeschwerden, insbesondere Oberbauchbeschwerden. Man empfiehlt daher, die Nikotinsäure nicht auf nüchternen Magen einzunehmen, sondern zum Essen.

B. eine drei- bis vierfach zu hohe Dosis verabreicht wurde. Ein leichter Anstieg des Kreatinins und des Harnstoffes wurde ebenso beschrieben wie der Abfall von Gamma-GT und alkalischer Phosphatase. Aufgrund der hohen Eiweißbindung kann es zu Interferenzen mit der Wirkung anderer Medikamente kommen. Hier steht das Phenprocoumon, also das Marcumar® im Vordergrund. Aber auch z. B. die Sulfonylharnstoffe können aus der Eiweißbindung verdrängt werden. Das muß vor allem bei der Behandlung von Diabetikern beachtet werden.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 29 votes