Download Alkoholkonsum in Deutschland und seine gesundheitlichen by Prof. Dr. rer. nat. H. Hoffmeister, Prof. Dr. med. F. P. PDF

By Prof. Dr. rer. nat. H. Hoffmeister, Prof. Dr. med. F. P. Schelp, PD Dr. rer. nat. D. Böhning, Dr. E. Dietz, Dr. W. Kirschner (auth.)

Die große Mehrheit der Deutschen konsumiert lebenslang alkoholische Getränke und bleibt dabei maßvoll. Das belegen Auswertungen der Nationalen Gesundheits-Surveys. Diese erste Untersuchung an einer großen und repräsentativen Bevölkerungsstichprobe zeigt auch klar, daß maßvoller Umgang mit Alkohol gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Im Vergleich mit Abstinenten, aber auch mit starken Trinkern, fühlen sich die vielen Menschen, die Bier, Wein und andere Alkoholika in geringen oder moderaten Mengen genießen, gesünder, schneiden bei wichtigen Risikofaktoren für Herz und Kreislauf besser ab und haben ein erheblich kleineres Sterberisiko.

Show description

Read or Download Alkoholkonsum in Deutschland und seine gesundheitlichen Aspekte PDF

Best german_6 books

Beschreibende Statistik: Praxisorientierte Einführung

Dieses einf? hrende Lehrbuch zeigt den gesamten Ablauf einer statistischen Untersuchung, ausgehend von der Datenerhebung ? ber die Aufbereitung und examine der Daten bis hin zur Interpretation der Ergebnisse, fundiert auf. Im Vordergrund stehen die Anwendung und praktische Umsetzung statistischer Methoden.

Angewandte Psychologie für das Projektmanagement: Ein Praxisbuch für die erfolgreiche Projektleitung

Professionelles Projektmanagement - zahlreiche Fortbildungen und Bücher vermitteln, wie guy Projekte initialisiert, organisiert, plant und den Projekterfolg kontrolliert. Viele Projektleiter beherrschen diese Fertigkeiten - und scheitern dennoch. Denn oft ist ihnen nicht bewusst, dass erfolgreiches Projektmanagement viel mehr ist als Planung und organization: Personen führen, mit Konflikten und Krisen umgehen, kommunizieren, Informationsflüsse lenken, Meinungsbildung und das Projektumfeld steuern, die Identifikation der Mitarbeiter fördern, Wissen und Kreativität managen sowie internationale und virtuelle groups leiten - das ist angewandte Psychologie!

Devisenoptionen

Durch weitreichende Verbesserungen im Nachrichten-und Transportwesen ist unsere Er de kleiner geworden, nicht nur in soziologischer Hinsicht, sondern auch in Bezug auf Handel, Finanzen und Markte. Dennoch warfare in manchen Fallen dies die Ursache fur wichtige Unwagbarkeiten, die auf der Wechselwirkung von Zinssatzen und verschiede nen Devisenkursen beruhten.

Additional resources for Alkoholkonsum in Deutschland und seine gesundheitlichen Aspekte

Sample text

X Og 1 - 20g 21 - 40g 41 - 80g >80g Abb. 30. Alkoholkonsum und Gamma GT. Nationale Gesundheits-Surveys 1985, 1988 und 1991. Manner, 25 bis 69 Jahre. Adjustiert fijr Alter, Rauchen, soziale Schicht. 5 - - 10 5 o Og 1- 20g 21 -40g 41 - 80g >80g Abb. 31. Alkoholkonsum und Gamma GT. Nationale Gesundheits-Surveys 1985, 1988 und 1991. Frauen, 25 bis 69 Jahre. Adjustiert fiir Alter, Rauchen, soziale Schicht. Die Gamma-GT ist das Leberenzyrn, welches auf Alkoholkonsurn am ernpfindlichsten reagiert. Wie in den vorhergehenden Darstellungen gezeigt werden konnte, ist der EinfluB des Alkoholkonsums auf dies Enzyrns keineswegs linear.

Nationale Gesundheits-Surveys 1985, 1988 und 1991. 7 10 rnehrmals in def Woche 2 - 3 mal im Monat Abb. 12. Trinkhiiufigkeit von Miinnern nach Alkoholmenge. Nationale Gesundheits-Surveys 1985, 1988 und 1991. Adjustiert flir Alter, Rauchen, soziale Schicht. 30 das "binge drinking" ist oder dem nahe kommt. Der ,,maBige aber regelmaBige" AlkoholgenuB, wie er typisch fUr die Mehrheit der Manner ist, wirkt sich nach allen Erkenntnissen giinstiger auf die Gesundheit aus als das entgegengesetzte Trinkverhalten der Frauen.

8 r- I·. 2 '. Og 21 -40g 1 -20 g 41 - 80 g Gramm AIkohol pro Tag und Kopf >80g Abb. 23. HDL-Cholesterin und Alkohol. Nationale Gesundheits-Surveys 1985, 1988 und 1991. Frauen, 25 bis 69 Jahre. Adjustiert fUr Alter, Rauchen, soziale Schicht. 2 Alkoholkonsum und Blutdruck RegelmiiBig starker oder sehr starker Alkoholkonsum (>40g pro Tag und Kopt) hat eindeutig einen durchschnittlich hOheren Blutdruck im Gefolge und stellt damit eine unerwlinschte Wirkung des Alkoholgenusses dar. Dies wurde fibereinstimmend in mehreren epidemiologischen Studien nachgewiesen, darunter auch Untersuchungen in Deutschland [25].

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 43 votes